Coronavirus und Ablauf in unserer Praxis

Mrz 03
  • Bei Erkältungsbeschwerden (Schnupfen, Husten, Halsweh, Fieber, Durchfall, Gliederschmerzen, Frieren,…) kommen Sie bitte NICHT in die Praxis! Rufen Sie uns bitte an, kontaktieren Sie uns telefonisch, wir organisieren dann die Behandlung über unsere Infektsprechstunde!
  • Wir bieten eine spezielle Infektsprechstunde nach Vereinbarung ab 11:30 Uhr an. Diese findet in unseren Räume im EG statt. Der Eingang geht über das Treppenhaus im EG, sie können über die Praxistür eintreten und im Wartebereich Platz nehmen. Dort lassen sich bei medizinischer Notwendigkeit Abstriche (Coronatests) durchführen. Bitte rufen sie vorher an.
  • Es besteht weiter Maskenpflicht (mindestens medizinische Maske) in Arztpraxen.
  • Rezepte, Überweisungen und andere Formulare können nach Vorbestellung (telefonisch, per Mail oder Kontaktformular auf der Homepage) am Folgetag abgeholt werden! Hiermit versuchen wir, die Kontaktzeit vor der Rezeption kurz zu halten und vermeiden so Ansammlungen.
  • Arzttermine können nach Voranmeldung vergeben werden – bitte rufen Sie vorher an, auch im Falle akuter Erkrankungen!
  • Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Bitte melden Sie sich für Hausbesuche oder bei Infektsymptomen vor 11 Uhr, damit wir die Versorgung organisieren können.
  • Aus Kapazitätsgründen bieten wir PCR-Tests NUR noch bei Patienten mit Symptomen im Rahmen unserer Infektsprechstunde an. Alle anderen werden an die Testzentren verwiesen (auch Kontaktpersonen). Eine Liste an qualifizierten Teststationen finden sie HIER. Für den persönlichen Gebrauch sind Selbsttests frei verkäuflich.
  • Wir bieten insbesondere in der Pandemie eine Videosprechstunde an. Näheres finden Sie HIER.
  • Desinfizieren Sie sich die Hände an den Spendern! Waschen Sie die Hände gründlich!
  • Beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette
  • Diese Maßnahmen sind einzig zu Ihrem und unserem Schutz – Bitte bleiben Sie gesund!